Verantwortung


Durch einen gemeinsamen Code of Conduct verpflichten wir uns und unsere Lieferanten zur Einhaltung der international anerkannten Arbeits- und Sozialstandards der International Labour Organization (ILO).

Die weltweit geltenden Mindeststandards sollen die Rechte bei der Arbeit und damit menschenwürdige Arbeit für alle Menschen auf der Welt sicherstellen.

Oliver Kleine & Bianca KLeine | inhaber glaskoch

Wir übernehmen Verantwortung

Unser Ziel ist es, Ihnen mit unseren Produkten einzigartige und unvergessliche Momente zu bereiten. Als traditionsreiches Familienunternehmen liegen uns die Menschen, die an der Herstellung unserer Produkte beteiligt sind, besonders am Herzen – nicht nur an unserem Firmensitz in Bad Driburg, sondern weltweit. Deshalb haben wir uns bereits 2013 der amfori Business Social Compliance Initiative (amfori BSCI) angeschlossen und verpflichten unsere Lieferanten zur Einhaltung der international anerkannten Arbeits- und Sozialstandards der International Labour Organization (ILO). Ziel dieses gemeinsamen Code of Conduct ist es sicherzustellen, dass die Mitarbeiter unserer Lieferanten gute und sichere Arbeitsbedingungen vorfinden, welche regelmäßig durch unabhängige Institute überprüft werden.

Amfori Label

Ökologische
Verantwortung

FSC® – Das Forest Stewardship Council® ist eine globale, gemeinnützige Organisation, mit dem Zweck verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung weltweit zu fördern. FSC® definiert Standards für eine verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung nach festgelegten Prinzipien, die von Interessenvertretern aus den Bereichen Umwelt, Soziales und Wirtschaft entwickelt und getragen werden.

Mit dem FSC®-Zeichen werden Holzprodukte gekennzeichnet, die nachweislich aus verantwortungsvollen Quellen stammen. FSC®-zertifizierte Unternehmen werden jährlich durch unabhängige Dritte auf Einhaltung der Standards geprüft.

So wird gewährleistet, dass die Produktionskette des Holzes lückenlos nachvollzogen werden kann, das Holz nicht aus schützenswerten Wäldern oder Waldgebieten stammt, die Rechte von indigenen Völkern gewahrt werden und das ökologische Gleichgewicht des Waldgebiets langfristig geschützt wird.

Weitere Informationen finden Sie unter www.fsc-deutschland.de